MEINE STORY

?>

MEINE
STORY

MEINE STORY

Vollblutsportler - ein Wort, das ich gerne für mich in Anspruch nehmen würde.
Sport ist meine große Leidenschaft und am liebsten bin ich den ganzen Tag in Bewegung, ob Fahrrad fahren, Klettern, Schwimmen und vor allem auch Volleyball - Hauptsache aktiv.
Als kleines Kind stand ich bereits mit meinem Vater im Sand und habe im Urlaub Beachvolleyball gespielt, Ende 2009 startet dann auch meine Zeit in der Halle in Dresden beim DSC. Nachdem der Hallenvolleyball länger nur ein Hobby war, konnte ich durch den Wechsel auf die Sporthochschule in Dresden in 2013 und dem Wechsel zum VC Dresden die ersten Schritte in Richtung Profi-Sport machen.
Mit mehreren deutschen Meisterschaften und den ersten Erfahrungen in der 2. Volleyball-Bundesliga im Gepäck, kamen in 2017 der Wechsel innerhalb der 2. Liga nach Fellbach und 2019 der Wechsel nach Rottenburg und damit der Sprung in die 1. Volleyball-Bundesliga.
Diese Reise ging über Eltmann weiter zur SVG Lüneburg, durch die ich nicht nur im Pokalfinale spielen durfte, sondern auch im CEV-Cup erste internationale Erfahrungen sammeln konnte.
Seit 2022 spiele ich in Rumänien und trete hier für Uniere Dej in der 1. Division an.
Den Beachvolleyball habe ich in der gesamten Zeit nie vergessen und konnte von 2019 bis 2021 Manuel Harms meinen Partner nennen. Gemeinsam konnten wir uns als Bounce Brothers auf der deutschen Tour nach und nach einen Namen machen und uns Teilnahmen an den deutschen Meisterschaften sowie Top 10 Platzierungen erkämpfen.
Nach einer kreativen Pause in 2022 wird es im kommenden Jahr wieder wild im Sand mit neuem Partner und voller Motivation.

Neben meiner Karriere als Hallen-Volleyballspieler und dem Beachvolleyball im Sommer, beschäftigt mich der Sport und die Möglichkeit das Maximum herauszuholen auch in der Freizeit.
Da mein Körper die Basis für meinen Job als Volleyballer ist, stehen Fitness-, Krafttraining sowie mentale Stärke für mich im Fokus.
In 2021 habe ich mich daher - zunächst als Experiment - der veganen Ernährung verschrieben. Der Einfluss auf meine Leistungsfähigkeit und mein Wohlbefinden war enorm, sodass ich seitdem ganz einfach dabei geblieben bin und jetzt weiterhin als Ambassador für vegan Sportler unterwegs bin.

Abgesehen von dem Sport absolviere ich ein Fernstudium der Wirtschaftswissenschaften. Somit kann ich neben dem Volleyball, meiner primären Profession, auch meiner Leidenschaft für Wirtschaft und Marketing nachgehen. Das Studium challenged mich dabei, neue Ansätze zu verfolgen, was mir auch im Sportkontext hilft.
Bei all dem sind meine Familie und meine Freunde ein besonders großer Rückhalt. Durch ihre Hilfe fällt es mir leicht, die Motivation zu behalten!

Schwarz Weiß Foto von Richard Peemüller